• Stavropeda-Aladou-Sasa-Panachrandou Kloster

    Es handelt sich um eine abwechslungsreiche Route, welche die trockene Westküste mit dem grünen Inland über das reiche an Pflanzen- und Tierwelt „Gerakonas“ Gebirge verbindet. Die wunderbare natürliche und agrarische Umgebung, die beeindruckende Ausblick, die Zagora archäologische Stätte und die Panachrandou Klosterburg sind nur einige der Sehenswürdigkeiten dieser Route.  

  • Einstieg - Beschaffenheit

    Von der Agia Triada Kapelle auf der Hauptstraße von Stavropeda nach Korthi

    Kondition: begehbar

    Letzte Sanierung: Januar 2015

  • max Höhendifferenz Schwierigkeits- grad

    240 m

     activity-icon-hiking Mittelschwer

    longDistanceHikingTrail.small

  • Anschluss an Straßen

    abgesehen vom Start- und Endpunkt an der Asphaltstraße nach den Siedlungen Aladou, Sasa, Koureli

  • Beschilderung

    Nr. 7  7

  • Verbindung mit anderen Routen

    mit der Route Nr. 1 Messaria – Menites – Andros-Stadt

  • Wegstrecke - Wanderzeit

    6 km / 2-2,50  Stunden (einschließlich des Wegs zur Zagora archäologische Stätte)

  • Ess- und Trink- möglichkeiten

    Trinkmöglichkeit in Sasa, Aladou, Panachrandou Kloster Essmöglichkeit im Café in Stavropeda