• Apikia-Apaturia-Stenies-Gialia Strand

    Route durch eine üppig vegetierte Landschaft und über wichtige Siedlungen, die mit der landwirtschaftlichen und maritimen Geschichte der Insel verbunden sind. Sie weist eine abwechslungsreiche, reich in Denkmälern, natürliche Umgebung auf. Die malerischen Siedlungen mit ihren Wasserquellen und wertvollen Kirchen, die bogenförmigen Apikia und Leontos Brücken, die Adamaki und Bisti Burghäuser, die Empirikos Wassermühle (Fabrik), der Strand und das Feuchtgebiet von Gialia sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, welche diese Route zu bieten hat.     


  • Einstieg - Beschaffenheit

    Von der Hauptstraße in Andros-Stadt oder von einer Stelle der Vourkoti-Apikia Straße in der Nähe des zentralen Markplatzes in Apikia oder schließlich vom Gialia Strand

    Kondition: begehbar

    Letzte Sanierung: Mai 2015

  • max Höhendifferenz Schwierigkeits- grad

    290 m

    activity-icon-hiking Mittelschwer

  • Anschluss an Straßen

    an der Asphaltstraße von Andros-Stadt nach Apaturia und von Andros-Stadt nach Stenies (Richtung Heilige Barbara & Zentraler Parkplatz)

  • Beschilderung

    Wegzeichen auf der Route Nr 8 8sowie auf der Abzweigung zur Empirikos Wassermühle „Fabrik“ Nr. 8a 8a

  • Verbindung mit anderen Routen

    mit der Route Nr. 2 Andros-Stadt – Apikia – Katakalei – Vourkoti & mit der Abzweigung Nr. 2a zum Pithara Wasserfall

  • Wegstrecke - Wanderzeit

    3,8 km / 1,5 Stunden  No 8 

    5,7 Km / 2 Stunden (einschließlich des Wegs zur Empirikos Wassermühle)

  • Ess- und Trink- möglichkeiten

    Trinkmöglichkeit in Apikia, Sarisa Wasserquelle, sowie in Apaturia und Stenies Essmöglichkeit in Apikia, am Gialia Strand und in Piso Gialia, oberhalb des Strands