• Andros-Stadt - Ypsilou - Mesathuri - Lamyra - Menites - Messaria - Panachrandou Kloster

    Wunderbare Route, die über die um Andros-Stadt herumliegenden, vollgrünen Siedlungen verläuft und an der Panachrandou Klosterburg auf dem zweitgrößten Gipfel von Andros, Gerakonas, endet. Gutgebaute steingepflasterte Abschnitte, beeindruckende Steinmauern, Agrarhäuser, Steinbrücken, zahlreiche Wasserquellen und Kapellen, die bogenförmige Steinbrücke „Stichiomeni“ und die Panachrandou Klosterburg sind nur einige der Sehenswürdigkeiten dieser Route.    

  • Einstieg - Beschaffenheit

    Vom Weg am Fluss von Nimporio, dem alten Hafen von Andros-Stadt. Alternativ: von der Hauptstraße von Messaria (Kairis Burg), von Menites (Wasserquellen) oder vom Panachrandou Kloster

    Kondition: begehbar

    Letzte Sanierung : Sommer 2014, Mai 2015 (Menites-Lamyra)

  • max Höhendifferenz Schwierigkeits- grad

    190 m

    activity-icon-hiking Mittelschwer

  • Anschluss an Straßen

    An der Asphaltstraße, die über Kato Ypsilou, Piso Lamyra, Menites und Messaria fährt und am Feldweg, der vom Panachrandou Kloster ausgeht

  • Beschilderung

    No 1  1

  • Verbindung mit anderen Routen

    mit der Route nach Aladinou (Wegnummer 1c und ab einem Punkt Wegnummer 18) mit der Route nach Falika (Wegnummer 18),  sowie mit der Route nach Ano Menites und Breitem Weg (Wegnummer 9)

  • Wegstrecke - Wanderzeit

    11, km / 4,5 Stunden

  • Ess- und Trink- möglichkeiten

    Trinkmöglichkeit in allen Siedlungen von Andros-Stadt bis Menites & im Panachrandou Kloster Essmöglichkeit in Andros-Stadt, Menites und im Panachrandou Kloster