• Vrachnou-Exo Vouni-Mesa Vouni-Gianniseo-Lardia-Hafen Korthí

    Route zur Erkundung der reichen landwirtschaftlichen Erbe und Landschaft des zentralen und südlichen Teils der Insel zwischen den wichtigen Gebirgen „Gerakonas“ und „Rachi“, was die lokale Biodiversität betrifft. Wunderschöne Siedlungen, abwechslungsreiche Natur- und Kulturlandschaft und der beeindruckende Ausblick zählen zu den wichtigsten Attraktionen dieser Route. 

  • Einstieg

    Einstieg am Parkplatz in Vrachnou

  • max Höhendifferenz Schwierigkeits- grad

    600 m 

     activity-icon-hiking Mittelschwer mit (wenigen) schwierige Abschnitten bei Vrachnou (zwischen Vrachnou und ExoVouni)

  • Anschluß an Straßen

    Am Start- und Endpunkt an der Asphaltstraße Andros-Stadt – Korthi in der Nähe des Ausfahrts nach Gianniseo und Lardia, an einem Feldweg in Mesa Vouni, an einer Asphaltstraße Richtung Mesa Vouni sowie an einer Straße entlang des Flusses in Korthi-Hafenstadt.

  • Beschilderung

    5

  • Verbindung mit anderen Routen

    mit der Route Nr. 3 von der Hafenstadt-Korthi nach Andros-Stadt und mittels einer Asphaltstraße mit der Route Nr. 4 Richtung Piso Meria und Tromarchia-Kloster und am Anfang auch mit Route 18 (Livadia)

  • Wegstrecke - Wanderzeit

    9.5 km / 4 bis 4.5 Stunden

  • Ess- und Trink- möglichkeiten

    Trinkmöglichkeit in allen Siedlungen entlang der Route, Essmöglichkeit nur in Hafen Korthi

Print Friendly, PDF & Email